So muss der perfekte
Schimmel aussehen.

Wir wissen auch nicht alles. Aber wir wissen alles, was Sie wissen müssen.

Seien wir ehrlich. Es gibt über 100.000 Arten von Schimmelpilzen. Auch wir kennen nicht jeden einzelnen davon. Was wir wissen: Ein paar davon sind sogar nützlich. Pinselschimmel wie Penicillium roqueforti und Penicillium camemberti etwa, erklären sich namentlich von selbst. Sie werden für die Herstellung von Weichkäse genutzt.

Und Monascus purpureus enthält Molecoline, mit denen Blutfettwerte reguliert werden können. Der Großteil der unzähligen Schimmelpilzarten jedoch ist schädlich. Er lässt Lebensmittel verderben, verursacht Probleme in Gebäuden oder macht diese sogar unbewohnbar. Für uns Motivation genug um uns seit über 15 Jahren mit der Ursache,

der Wirkung und der erfolgreichen Bekämpfung von Schimmelpilzen und Sporen zu beschäftigen. So haben wir im Laufe der Zeit ein tiefes Verständnis und Fachwissen rund um das Thema Schimmel entwickelt. Und das teilen wir gern mit Ihnen. Damit Sie Schimmel in Innenräumen genauso entspannt begegnen können, wie Schimmel auf der Weide.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu ermöglichen.